Escape Rooms als Lernstrategie für Bildungszwecke

Es gibt viele Online-Spiele, die von vielen Leuten genossen werden. Jetzt wurde der Trend mit Live-Spielen, die die Leute genossen und erlebten, verstärkt. Escape Rooms als Lernstrategie für die Sonderpädagogik wird auch als Lernstrategie für die Sonderpädagogik betrachtet. Diese werden verwendet, um die Möglichkeit der Motivation und des Lernens durch verschiedene Herausforderungen bereitzustellen. Diese unterschiedlichen Strategien können von der Gruppe der Studierenden gehandhabt werden, in der sie als Team arbeiten können, damit sie ihre Fähigkeiten, ihr Wissen und ihre Argumentation einsetzen können, um die Rätsel im Zusammenhang mit dem Lehrplan zu lösen.

Sie haben nur eine begrenzte Zeit, um dieses herausfordernde Rätsel zu lösen. Grundlegendes Ziel dieser Studie ist es, die Auswirkungen auf den Unterricht, die schulische Motivation und die hohe schulische Leistung von Schülern zu bestimmen und das antisoziale Verhalten von Schülern zu behandeln.

Einführung von Escape Rooms

Der Untersuchungsbereich der Hochschulbildung basiert auch auf der Anwendung einiger Lehrstrategien, einschließlich Spielelementen und des Lernens durch Spiele. Auch die Nutzung von Escape-Rooms gilt als Beginn der Hochschulbildung. Diese „Open The Door Escape Room“-Spiele werden auch von einer Gruppe von Personen gespielt, die aus acht Personen bestehen muss, von mindestens drei Personen in einer kleinen Gruppe. Sie müssen die Rätsel lösen und das Spiel abschließen. Die Erfahrungen der Menschen sind positiv, weil sie es als geistige Aktivität verstehen, die ihnen hilft, ihre Fähigkeiten und Ideen einzusetzen, um die Rätsel zu lösen.

Materialien und Methoden

Es gibt einige wichtige Merkmale von Escape Rooms, die auf Materialien und Methoden basieren. Dazu gehören:

Teilnehmer

Psychische Behinderung ist der grundlegende Kontext dieser speziellen Studie über Fluchträume. Dies wird von den Mastern der Universitäten verwendet, die sich mit dem Fachbereich Sonderpädagogik befassen. Es wird in der Sitzung 2018/2019 an der Universität Almería gestartet und 30 Studenten haben daran teilgenommen. Sie waren zwischen 21 und 44 Jahre alt. Nach Abschluss der Aktivitäten wurden alle Teilnehmer ausgewählt, um einen Fragebogen auszufüllen, damit der Meister ihre verschiedenen Antworten berechnen kann.

Design des Escape Room

Das Spiel der Escape Rooms wurde in der vorletzten Klasse des Tages entwickelt, damit Menschen mit psychischen Behinderungen ihren Tag mit Spaß und Motivation beenden können. Dabei verwandelte sich das Klassenzimmer in einen Escape Room und Meister gaben ihnen verschiedene Herausforderungen und Rätsel, die sie lösen und das Level abschließen müssen. Diese Aktivität reagierte zu gut auf ihren Verstand und sie lieben es, diese Rätsel zu lösen.

Instrumente

Diese Fallstudie der Universität Almería wurde analysiert und erhielt die Antworten und Reaktionen der Studenten. Sie stellen ihnen einige Fragen, die sie entsprechend beantwortet haben. Diese Analyse basierte sowohl auf qualitativen als auch auf quantitativen Wegen, um tatsächliche Ergebnisse zu erhalten.

Datenanalyse und Ergebnisse

Die Daten wurden sorgfältig analysiert und haben sehr positive und zufriedenstellende Ergebnisse erzielt. Diese Ergebnisse zeigten eine starke Beziehung zwischen Schüler und Lehrer und ihre Bindung zueinander. Es hat nicht nur die Motivation der Schüler erhöht, sondern ihnen auch das stärkste Vertrauen in sich selbst und ihre Lehrer in sonderpädagogischen Programmen gegeben.

Besuchen Sie: https://www.openthedoor.at/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *