Sport und CBD

Die Verwendung von CBD hat in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. Menschen auf der ganzen Welt verwenden CBD als tägliche Nahrungsergänzung und natürlich tun sie das aus einem bestimmten Grund. Sehr oft bekommen wir die Frage, ob CBD für Sportler geeignet ist. Auf diese Frage gibt es eine klare Antwort: Ja! CBD ist sehr gut für die Verwendung durch Sportler geeignet. Sind Sie neugierig, warum? Lesen Sie schnell weiter!

CBD im Spitzensport

Viele Menschen genießen bereits all das Gute, das CBD zu bieten hat. Allerdings gibt es immer noch viele Zweifel, die CBD für Spitzensportler und Profisportler umgeben. Denn: Welchen Mehrwert hat CBD für Spitzensportler und ist es im Profisport nun erlaubt oder nicht? Wir möchten es Ihnen gerne erklären.

Ein Spitzensportler verlangt seinem Körper eine Menge ab. Für einen Spitzensportler sind ein gutes Immunsystem und eine schnelle Erholung essentiell für eine optimale sportliche Leistung. Um zu verstehen, was CBD für einen (Spitzen-)Athleten bedeuten kann, ist es gut, kurz zu klären, was CBD bewirkt.

Kurz gesagt: Was bewirkt CBD?

CBD, die Abkürzung für Cannabidiol, ist ein Wirkstoff aus der Hanfpflanze; ein sogenanntes Cannabinoid. Wenn CBD eingenommen wird, bindet es sich an das körpereigene System von Rezeptoren und Neurotransmittern: das Endocannabinoid-System. Dieses System ist an verschiedenen primären Körperfunktionen wie dem Immunsystem, dem Schlaf, der kognitiven Leistungsfähigkeit, dem Stoffwechsel und der Schmerzempfindung beteiligt. Ist dieses körpereigene System aus dem Gleichgewicht geraten? Dies macht sich dann durch unangenehme, psychische oder physische, Reaktionen des Körpers bemerkbar.

CBD kann dabei eine wichtige Rolle spielen: Die Cannabinoide aus der Cannabispflanze, die Phytocannabinoide, sind den körpereigenen Neurotransmittern und Rezeptoren sehr ähnlich, so dass sie für unseren Körper nicht zu unterscheiden sind. Dadurch kann CBD das Endocannabinoid-System ergänzen und wieder ins Gleichgewicht bringen, was mit einem Killer-Wort “Homöostase” bezeichnet wird. Das Ergebnis? Die bestmögliche Funktion von Körper und Geist: ein absolutes Muss für Sportler!

Optimale Muskelerholung mit CBD

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum CBD gut für Sportler ist. Ein Spitzensportler verlangt seinem Körper viel ab. Umso wichtiger ist es, besonders auf die Gesamtbalance von Körper und Geist zu achten – genau das tut CBD!

Bodybuilder und Fitness-Enthusiasten arbeiten hart, um einen perfekten Körper zu erreichen und verwenden oft Nahrungsergänzungsmittel, die gut für den Muskelaufbau und die Regeneration sind, wie z. B. Proteinshakes. Eine optimale Muskelerholung ist von großer Bedeutung, um z.B. regelmäßig schwere Trainingseinheiten durchhalten zu können. CBD kann dabei eine große Rolle spielen. Der CBD-Hanfextrakt in den Ölen und Kapseln wird außerdem mit einem Trägerstoff wie Hanfsamenöl, Traubenkernöl oder einem MCT-Öl gemischt, die vollgepackt sind mit Vitaminen und Mineralien.

MCT-Öl: der Energie-Booster

Jeder, der sehr sportbegeistert ist, kennt das MCT-Öl. MCT steht für Medium Chain Triglyceride (mittelkettige Fettsäuren). MCTs sind eine Quelle gesunder Fette, die direkt in Energie und Leistung umgewandelt werden können, ein natürlicher Treibstoff für den Körper. MCT-Öl wird von vielen Sportlern zur Steigerung ihrer sportlichen Leistung, aber auch zur Gewichtskontrolle eingesetzt. Alle Renova-Kapseln enthalten neben CBD-Hanfextrakt auch MCT-Öl.

Ist CBD im Spitzensport erlaubt?

In der Sportwelt gibt es eine Menge Zweifel an CBD. Und, um es auf den Punkt zu bringen, wir haben gute Nachrichten; CBD ist 100% legal und aus diesem Grund im Spitzensport erlaubt. Tatsächlich hat die WADA (Welt-Anti-Doping-Agentur) im Jahr 2018 CBD von der Liste der verbotenen Substanzen für Profisportler entfernt.

Worauf sollte ein Sportler achten, wenn es um CBD geht?

Dass CBD Tropfen einen Mehrwert haben können und auch in der Sportwelt legal sind, wissen wir mittlerweile. Dennoch gibt es eine Reihe von Faktoren, die ein Sportler berücksichtigen muss, wenn er sich für die Verwendung von CBD entscheidet.

Zunächst einmal ist es wichtig, sicher zu sein, dass das CBD-Produkt absolut kein THC enthält. CBD kann vertragen werden, nicht aber die psychoaktive Substanz THC. Unsere Öle und Kapseln von Renova enthalten 0,0% THC und sind somit zu 100% im Sportbereich erlaubt.

Zweitens ist es gut, sich beraten zu lassen, welche Art der Einnahme am besten geeignet ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *