Was ist ein Ghostwriter? Wie funktioniert das Ghostwriting eines Buches?

Sie haben Visionen. Sie haben eine Geschichte. Eine Nachricht, die es wert ist, geteilt zu werden. Ein Buch ist der perfekte Weg, um ein größeres Publikum darauf aufmerksam zu machen. Aber was, wenn Sie nicht die Zeit haben, das Buch selbst zu schreiben? Oder wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Gedanken in Worte zu fassen? Dann können Sie einen Ghostwriter um Hilfe bitten.

Was ist ein Ghostwriter?

Ein Ghostwriter ist jemand, der einen Text schreibt, für den jemand anderes die Lorbeeren erntet. Ein Ghostwriter schreibt zum Beispiel ein Buch, bei dem der Name des Auftraggebers statt seines eigenen Namens auf dem Cover erscheint. Ghostwriter werden auch für Reden, Blogs und Kolumnen angeheuert. Ghostwriter arbeiten manchmal für einen ghostwriting agentur.

In der Regel bezahlt der Auftraggeber den Ghostwriter für seine Arbeit, woraufhin dieser seine Urheberrechte überträgt. Ghostwriter – wie der Name schon sagt – sind es gewohnt, unsichtbar zu bleiben. Niemand muss wissen, dass Sie als “Autor” Hilfe von einem Profi bekommen haben.

Wer lässt sein Buch von einem Ghostwriter schreiben?

Auch wenn Sie es nicht sehen, werden viele Bücher – und sicherlich Bestseller – von Ghostwritern geschrieben. Das ist natürlich nicht verwunderlich, denn “jedem das Seine”. Menschen, die ihre Bücher schreiben lassen, sind zum Beispiel:

Vielbeschäftigte Unternehmer

Entrepreneure haben eine Vision und eine Geschichte. Sie wissen, was ein Buch für ihr Unternehmen bedeuten kann (mehr Autorität, mehr Sichtbarkeit, mehr Kunden usw.), haben aber nicht die Zeit, es selbst zu schreiben.

Prominente und andere berühmte Personen

Sind die Bücher von Spitzensportlern, Politikern und anderen berühmten Menschen alle selbst geschrieben? Nein, natürlich nicht. Ein Torwart ist gut darin, Bälle zu stoppen, ein Ghostwriter ist ein erhabener Schriftsteller.

Wissensprofis

Diese Menschen haben eine Botschaft, oft mit gesellschaftlicher Relevanz. Sie wollen ihr wertvolles Wissen teilen. Während sie weiter arbeiten, zum Beispiel als Wissenschaftler oder Berater, hilft ihnen ein Ghostwriter, ein großes Publikum zu erreichen. Mit einer Botschaft in sehr verständlicher Sprache.

Legastheniker

Nicht wenigen Menschen mit Legasthenie fällt es schwer, ihre Gedanken deutlich aufzuschreiben. Zwar haben sie oft eine Vision, eine Geschichte oder eine Botschaft. Zusammen mit einem professionellen Werbetexter bilden sie ein tolles Team!

Unternehmer mit Buchverkauf als Geschäftsmodell

Das Veröffentlichen von Bestsellern kann Sie reich machen. Verlage und andere Unternehmer, deren Geschäftsmodell der Buchverkauf ist, profitieren von wirklich guten Texten. Ein Ghostwriter kann sie liefern.

Menschen mit einem Trauma oder einer sehr persönlichen Geschichte

Menschen, die etwas Intensives erlebt haben, haben oft nicht genug Abstand zu den Ereignissen, um sie richtig zu Papier bringen zu können. Ein professioneller Ghostwriter ist weniger emotional involviert und kann dies leisten.

Wann sollte man sich nicht für einen Ghostwriter entscheiden?

Obwohl Ghostwriting für viele Menschen eine gute Lösung ist, gibt es auch Vorteile, ein Buch selbst zu schreiben. Schreiben ist ein kreativer Prozess, der sehr befriedigend sein kann. Außerdem werden Sie durch Üben immer besser darin. Und ein eigenes Buch zu schreiben, mag Sie viel Zeit kosten, aber Sie müssen kein Geld investieren. Lesen Sie mehr im Artikel Ein Buch schreiben: selber machen oder einen Ghostwriter beauftragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.