Was ist kratom und was sind seine wirkungen?

Stimulierend, entspannend, libidosteigernd, euphorisch oder das Gefühl, das man von Opium oder Kokain bekommt. Kratom ist eine Droge mit sehr vielfältigen Wirkungen. Die Blätter aus Südostasien kann man überall kaufen, aber was kann man erwarten? Wir sind in die Welt von Kratom eingetaucht, ein interessantes Blatt, um es gelinde auszudrücken.

In diesem Artikel:

  • Was ist Kratom?
  • Kratom verwenden
  • Kratom Effekte
  • Kratom Typen

Was ist Kratom

Das tropische Kraut Kratom (Mitragyna speciosa) hat seine Wurzeln in Südostasien. Von alters her wurde es als Ersatz für Opium verwendet. Kratom wird aus verschiedenen Bäumen der gleichen Art extrahiert. Subspezies nennen wir sie. Das erklärt, warum sich die Wirkungen von Kratom so sehr unterscheiden können. Dazu später mehr. Die Bäume können in der Höhe zwischen 3 und 30 Metern variieren. Es sind die großen, frischen Blätter, die gekaut werden, um die Wirkstoffe zu erhalten.

Die Wirkstoffe werden auf eine Reihe von Alkaloiden wie 7-Hydroxymitragynin, Mitraphillin und Mitragynin zurückgeführt. Von den verschiedenen Arten von Kratom enthält vor allem Thai-Kratom anregende Substanzen, während Kratom aus Bali und Malaysia hauptsächlich entspannende Substanzen enthält. Außerdem enthält Kratom Raubasin, einen Blutdrucksenker, der wegen seiner vielen Nebenwirkungen unter dem Namen Reserpin bekannt ist und deshalb in vielen Ländern nicht mehr verwendet wird.

Über die genauen Wirkungen von Kratom ist nicht viel bekannt. Man kann mit Sicherheit sagen, dass wildes Kratom aus Südostasien weit mehr Wirkstoffe enthält als Kratom aus anderen Gebieten oder kultiviertes Kratom von hoher Qualität. Der Ort des Wachstums ist also ganz entscheidend für die Wirkung.

Kratom verwenden

Sie können frische Blätter kauen oder Tee aus getrockneten Blättern und Extrakten herstellen. Kratom kann zu einem Tee gemacht werden, indem man 3 bis 5 Gramm Blätter oder Pulver in heißem Wasser für ein paar Minuten ziehen lässt. Eine hohe Dosierung liegt bei etwa 10 Gramm. Wenn es auf nüchternen Magen eingenommen wird, tritt die Wirkung innerhalb von fünf bis zehn Minuten ein und hält mehrere Stunden an. Kratom kann auch geraucht werden. Kratom Thai soll auch einen Haschisch-Geschmack haben.

Kratom Effekte

Kratom wird in Südostasien als traditionelle Volksmedizin gegen Schmerzen und Müdigkeit verwendet. Besonders in Thailand ist der traditionelle Gebrauch von Kratom sehr beliebt. So beliebt, dass es 1943 verboten wurde. Dieses Verbot wurde inzwischen aufgehoben. In anderen Ländern, auch in den Niederlanden, ist Kratom legal erhältlich. Wie wir bereits geschrieben haben, sind die genauen Auswirkungen je nach Unterart unterschiedlich, da die Zusammensetzung je nach Standort unterschiedlich ist.

Die Wirkung von Kratom wurde mit einer niedrigen Dosis Kokain oder einer hohen Dosis Opium verglichen. Es betäubt und unterdrückt Schmerzen. Bei niedriger Dosierung hat Kratom eine euphorische und anregende Wirkung, während bei höherer Dosierung hauptsächlich die träumerischen und narkotischen Qualitäten zu spüren sind. Kratom hat auch aphrodisierende Qualitäten, die das Verlangen nach Sex sowohl für Frauen als auch für Männer erhöht. Andere berichten das Gegenteil: dass der Sexualtrieb völlig nachgelassen hat.

Kratom ist auch für seine verschiedenen Nebenwirkungen bekannt. Von relativ harmlosen Heißhungerattacken auf Süßigkeiten und Dehydrierung bis hin zu besorgniserregenden Nebenwirkungen wie Verstopfung, Tinnitus, Apathie und Psychosen.

Aus diesem Grund raten wir von einer langfristigen Einnahme von Kratom ab. Trotzdem möchten wir Ihnen die Unterschiede zwischen den Arten aufzeigen. Wir verstehen, dass Sie davon profitieren können, trotz der Nebenwirkungen.

Kratom Typen

Kratom Malaysia wird oft für langfristige Schmerzen verwendet. Es ist aufgrund seiner Wirkstoffzusammensetzung ein effektives Schmerzmittel, gleichzeitig aber auch ein Stimmungsaufheller und Energiebooster. Etwa 5 Gramm malaysisches Kratom gibt Ihnen einen Energieschub und Gefühle von Glückseligkeit und Euphorie.

Balinesisches Kratom ist sehr entspannend. Es ist auch wirksam gegen Schmerzen und gibt stärkere euphorische Gefühle als die malaiische Variante.

Suchen Sie nach einem anregenden Kratom? Dann entscheiden Sie sich für Kratom Thai. 5 Gramm Thai-Kratom hat eine motivierende und konzentrationsfördernde Wirkung. In Thailand wird Kratom verwendet, um schwere körperliche Arbeit erträglicher zu machen.

Dann gibt es noch Maeng Da, ein spezielles Kratom, dessen Herkunft unbekannt ist. Der größte Unterschied zu den anderen Sorten ist, dass Sie weniger davon benötigen. Bereits 1 Gramm reicht aus, um sowohl stimulierende als auch schmerzlindernde Effekte zu erzielen. Das ist der Grund, warum dieses vielseitige Kratom so beliebt ist.

Kratom ist keine harmlose Smartdrug. Es ist daher wichtig, einen kritischen Blick darauf zu werfen, wie oft und warum Sie Kratom verwenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.